Garten-Umwelt-AG erfolgreich mit Sammelwettbewerb für Wertstoffe

Einige Dinge, die manchmal achtlos weggeworfen werden, sind richtig wertvoll. In einem Handy befinden sich z.B. Gold, Kupfer, Nickel - diese hochwertigen Metalle können komplett recycelt werden. Der Kunststoff, aus dem CDs und DVDs bestehen, kann in der Computer- und Automobilindustrie wiederverwertet werden. Recycling spart nicht nur Geld, sondern schont auch die Umwelt und ist nachhaltig, denn Rohstoffe stehen damit auch in der Zukunft für alle zur Verfügung. Die Garten-Umwelt-AG will sich für mehr Recycling und damit für besseren Ressourcenschutz einsetzen und bittet deshalb um Unterstützung der Sammelaktion, die seit 2013
erfolgreich durchgeführt wird.

Weiterlesen

... und jährlich grüßt der Mathe-Tag

... und jährlich grüßt der Mathe-Tag
Wie bereits in den letzten Jahren, fand - am 19.06.2015 - der Tag im Zeichen der Mathematik für die Klassen der Jahrgangsstufen 5 statt:cartoon 2015
Der Mathe-Tag am Sophie Scholl Gymnasium

Unter Mithilfe von Referendaren (Christian Masuth und Corinna Spallek), einer Praktikantin (Wiebke Schänzer) und Fachkollegen (Melina Müller, Timo Gauselmann und Wiebke Hinte) wurden die Schülerinnen und Schüler an sechs verschiedenen Stationen rund um das Thema Mathematik betreut.
Die sechs Schülergruppen in einer Stärke von 25 bis 30 Personen waren so zusammengestellt, dass aus allen fünften Klassen Schülerinnen und Schüler in den Gruppen vertreten waren. Somit wurden die Klassenstrukturen für diesen Tag aufgebrochen.

Die Stationen thematisierten ein breit-gefächertes Spektrum der Mathematik, in diesem Jahr waren folgende Stationen dabei:
Mathe-Spiele:
Gesellschaftsspiele mit mathematischem Hintergrund, wie SkipBo oder Davinci Code
Mathe-Rätsel:
Logik-Rätsel, die nur durch erfolgreichen und logisches kombinieren lösbar sind.
Geometrie-Dorf:
Hier wurden Körper gebastelt, die alle Gebäude eines Dorfes darstellen. Am Ende konnte damit ein gesamtes Dorf im Klassenraum ausgestellt werden.
Bewegte Mathematik:
Mathematik in Bewegung - Aktiv Mathematik erfahren
Fußball:
Bauen eines Fußballs aus Papier und anschließende einfache Berechnung von Flächen.
Würfel:
In dieser Station wird das räumliche Vorstellungsvermögen geschult, indem die Schülerinnen und Schülern mit Holzwürfeln bildlich dargestellte Figuren nachbauen.
Nach Abschluss des Durchlaufs aller Stationen, durften die Schülerinnen und Schüler in die Rolle der Lehrer schlüpfen und die einzelnen Stationen bewerten. Auf Grundlage dieser Ergebnisse werden wir den nächsten Mathe-Tages im Sommer 2016 planen.
Das Feedback der Schülerinnen und Schüler zu dem Tag an sich war - wie in den letzten Jahren auch - sehr positiv. In diesem Jahr als besonders beliebt haben sie die Räume Mathe-Spiele und Bewegte Mathematik herauskristallisiert.

Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr, wenn ein weiterer Tag nur im Zeichen der Mathematik stehen wird.
Für die Mathe-Fachschaft, Wiebke Hinte

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft gratulierte zur Auszeichnung des Sophie-Scholl-Gymnasiums mit dem Gütesiegel „Schule der Zukunft“

Unsere Schule wurde als eine von vier Schulen in Oberhausen (Elsa-Brändström-Gymnasium, Freiherr-vom-Stein Gymnasium, Fasia-Jansen-Gesamtschule, Sophie-Scholl-Gymnasium) für die erfolgreiche Teilnahme an der Landeskampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit 2012 - 2015“ ausgezeichnet.Schule der Zukunft 2
Am 3. Juni 2015 war es endlich so weit. Nachdem wir seit drei Jahren mehrere Projekte zur Nachhaltigkeit an unserer Schule engagiert durchgeführt und dokumentiert haben, wurden wir erneut mit dem Zertifikat „Schule der Zukunft“ im Rahmen einer Feier in der Luisenschule Mühlheim ausgezeichnet. Schülerinnen und Schüler der Garten-Umwelt-AG und des Projektkurses "Nachhaltigkeit" wurden von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, der Bürgermeisterin Mülheims Margarete Wietelmann sowie dem Präsidenten des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW Dr. Thomas Delschen ausgezeichnet und nahmen Urkunde, Hausschild und Fahne für unsere Schule in Empfang.

Logo Schule der ZukunftDie landesweite Kampagne "Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit" wird mit Unterstützung des nordrheinwestfälischen Klimaministeriums sowie des Schulministeriums von der Natur- und Umweltschutz- Akademie NRW (NUA) koordiniert. Die Kampagne hat das Ziel, Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Alltag von Schulen, KiTas und ihren außerschulischen Partnern zu tragen und dort zu verankern. „Schule der Zukunft“ ist eines der fünf Leitprojekte der Landesregierung Nordrhein-Westfalens zur Umsetzung der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung".

Die Projekte, mit denen sich unsere Schule beteiligt hatte, wurden von Frau Schiemanowski koordiniert. Von 2012 bis 2015 waren bei der Garten-Umwelt-AG Schulgartenarbeit sowie Ressourcenschutz die Schwerpunktthemen. Die Projektkurse "Nachhaltigkeit" erarbeiteten in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut UMSICHT zwei Nachhaltigkeitsberichte und führten nachhaltige Aktionen, wie z.B. den "Tag der Nachhaltigkeit" durch. Aber auch unser Mentorenprojekt und die Schulpartnerschaft mit Saporoshje erfüllen die Kriterien einer Bildung für Nachhaltigkeit. Detailinformationen zu den Projekten sind im Internet unter www.schule-der-zukunft.nrw.de zu finden.

Alle beteiligten Schulen haben in den vergangenen drei Jahren ökologische, ökonomische und soziale Aspekte der nachhaltigen Entwicklung vor dem Hintergrund der Globalisierung praxisnah umgesetzt und hoch motiviert daran gearbeitet, Zukunft durch nachhaltige Entwicklung zu gestalten. Während der Auszeichnungsfeier konnten die beteiligten Schulen bei einem „Markt der Möglichkeiten“ ihre Projekte präsentieren. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer hatten so die Möglichkeit sich ausführlich zu informieren und auszutauschen.

Auch in Zukunft wird sich unsere Schule für nachhaltige Bildung und die Umsetzung nachhaltiger Projekte engagieren, denn es geht dabei um nichts Geringeres als den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen für zukünftige Generationen.

Vertretungsplan und Klassenarbeiten

 
https://ssg-oberhausen.de/vertretungsplan.html https://ssg-oberhausen.de/vertretungsplan/klassenarbeiten.html
Vertretungsplan
für die gesamte Schule
Übersicht der Klassenarbeiten
in der SEK I

Impressum und Datenschutz

 Sophie-Scholl-Gymnasium
 Oberhausen
 
Email: Info@ssg-oberhausen.de 

Telefon:

 

0208 377 950

 

 logo blau