Mensa

   Aktueller Mensa-Speiseplan

Termine und freie Tage

Jul
14

14.07.2018 - 28.08.2018

Sep
3

03.09.2018 11:47 - 12:55

Sep
4

04.09.2018 11:47 - 12:55

Sep
5

05.09.2018 11:47 - 12:55

Sep
6

06.09.2018 - 14.09.2018

Sep
10

10.09.2018 19:00 - 20:00

Sep
11

11.09.2018 18:30 - 20:00

Sep
11

11.09.2018 20:00 - 21:00

evo-Malwettbewerb: Schüler-Jury-Preis fürs SSG

evo-Malwettbewerb: Schüler-Jury vergibt erstmalig Preis, Gewinnerinnen sind Julia Dudek und Ivette Kisters aus der 9a des Sophie-Scholl-Gymnasiums

Beim 23. Malwettbewerb der evo haben Schülerinnen und Schüler wieder zahlreiche graue Kabelverteilerschränke in Oberhausen in farbenfrohe Kunstwerke verwandelt.

Die Gewinner der Aktion "Kunst am Kasten“ 2016 stehen nun fest. Drei Preise der Experten-Jury werden zu gleichen Teilen (je 300 Euro) an die Hauptschule Alstaden, die Fasia-Jansen-Gesamtschule und die Theodor-Heuss-Realschule vergeben.

Neu in diesem Jahr war, dass erstmalig eine Schüler-Jury ins Leben gerufen wurde: Die mitmachenden Schulen wurden gebeten, JurorInnen für die Bewertung der Arbeiten zu entsenden. Der Preis ist mit 100 Euro dotiert und wurde an eine Arbeit des Sophie-Scholl-Gymnasiums vergeben. „Eine Beteiligung der malenden Künstlerinnen und Künstler erschien uns sinnvoll. So haben die Kästen eine Bewertung aus Schülerperspektive und damit eine weitere, ganz andere Wertschätzung erfahren“, sagt evo-Sprecherin Birgit Konopatzki.

Bei der diesjährigen Aktion bemalten acht Schulen 60 Kästen. Mit dabei waren die Gymnasien Sophie-Scholl und Freiherr-vom-Stein, die Gesamtschulen Heinrich-Böll, Osterfeld, Weierheide und Fasia-Jansen, die Theodor-Heuss-Realschule und die Hauptschule Alstaden. Von den insgesamt 3.300 Kabelverteilerschränken (KVS) im Stadtgebiet sind nun ca. 1.350 bemalt. In diesem Jahr wurde kein Thema, sondern eine Farbe vorgegeben – und zwar die Farbe „Blau“. Bei der Motivauswahl hatten die Schulklassen grundsätzlich freie Hand. Bedingung war, dass die Motive keine politischen Inhalte vermitteln und nicht diskriminierend sein sollten.


Die unabhängige Experten-Jury, bestehend aus Ortwin Goertz (Vorsitzender des Kunstverein Schloss Oberhausen), Ursula Bendorf-Depenbrock (Designerin und Künstlerische Leiterin Malschule Oberhausen) und Sara Laukner (Filmemacherin und Medienpädagogin) hatte die Aufgabe, die besten drei Kästen auszuzeichnen. Bewertungskriterien waren vor allem: Auseinandersetzung mit der Farbe Blau, Idee, Originalität, technische Umsetzung und Ausdrucksstärke im öffentlichen Raum. Dabei wussten die JurorInnen vor ihrer Entscheidung nicht, welcher Kasten von welcher Schule bemalt wurde; lediglich die Jahrgangsstufe war bekannt „Die Farbe Blau ließ sehr viel künstlerischen Spielraum, sodass wieder wunderbare Arbeiten auf hohem Niveau entstanden sind“, freut sich Ursula Bendorf-Depenbrock.


Es wurden Geldpreise in Gesamthöhe von 1.000 Euro verliehen, die in die Klassenkasse fließen. Darüber hinaus kann man die Gewinner-Motive entweder als Anzeige, Plakat oder anderes Werbeformat in der Oberhausener Öffentlichkeit wiederfinden. Die drei Preisträger aus dem vergangenen Jahr konnten „ihre“ Kunstwerke auf einem Plakat sehen, das im Februar an verschiedenen Standorten in Schulnähe hing. Zudem wurde Anfang des Jahres eine Auswahl von 30 bemalten Kästen im Rahmen der Ausstellung „Kunst im Krankenhaus“ in der Helios Klinik Oberhausen gezeigt. Auch hier soll es eine Neuauflage im Herbst geben.

EVO Wettbewerb Sieg 2016

Rechtliches

 Sophie-Scholl-Gymnasium
 Oberhausen
ssg logoALTt
     
  Info@ssg-oberhausen.de
    0208 377 950