Voller Erfolg beim 7. Big-Band-Workshop

Zum siebten Mal richtete die Big-Band des Landespolizeiorchesters NRW (LPO) am 30. und 31. Mai 2017 einen Workshop für Schülerinnen und Schüler des Sophie-Scholl-Gymnasiums in Oberhausen aus. Dabei konnten die Nachwuchsmusiker der Mittelstufen-Big-Band wieder zwei Tage lang von den Profis lernen. Ob nun Schlagzeug, Saxophon, Klarinette, Trompete oder Posaune, die 10 Profimusiker des LPO boten ein breites Spektrum an Workshops an.
 
Das LPO ist das Berufsorchester der Landespolizei NRW. Die Veranstaltung von Workshops und Konzerten an Schulen und sozialen Einrichtungen ist ein Teil des Aufgabenbereichs der Profimusiker. Sie tragen damit zum Image der Polizeiarbeit bei und sind in der Präventionsarbeit der Polizei involviert. Dazu gehören Auftritte im öffentlichen Raum ebenso wie die Förderung und Unterstützung der Jugendarbeit. Den Jugendlichen Spaß am eigenen Musizieren zu vermitteln ist den Musikern dabei ein besonderes Anliegen.
 
Und dies gelang der Truppe unter der Leitung von Hans Steinmeier am „Sophie“ bestens. Zuerst wurde in Einzelgruppen geprobt, abschließend gemeinsam mit dem Dirigenten Steinmeier. „Die Proben haben richtig gefetzt! Das klang fett nach Bigband!“ meinte Alex, einer der jungen Musiker.
 
Doch nicht nur die Instrumentalisten der Schule kamen in den Genuss eines professionellen Coachings: Joe Doll, Sänger der Big-Band des LPO und Initiator der Veranstaltung, bot einen Gesangsworkshop für ambitionierte Sängerinnen und Sänger an.
 
Vom Ergebnis ließen sich die rund 200 Zuschauer dann am 1. Juni in der Aula des SSG überzeugen: Das Konzert begannen die Sängerinnen, die von der Combo der Bigband begleitet wurden und mit „Supergirl“ gleich zeigten, was sie konnten. Mit dem Chart-Hit „Shape of you“ von Ed Sheeran brachten die Mädels das Publikum dann zum Kochen!
 
Dann wurde es voll auf der Aulabühne, als die 40 Schülerinnen und Schüler der Workshop Bigband die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentierten, darunter Bigband-Hits, wie „Take the A Train“ und „Mission Impossible“, sowie ein Medley aus Disney-Songs, das von der Schülerin Anna-Lena Hilker selbst für die Bigband arrangiert wurde. Dabei überzeugten die jungen Musikerinnen und Musiker mit Groovefeeling und einem wirklich fetten Sound, der das Publikum überzeugte!
 
Den dritten Teil des Konzerts übernahmen dann die Profis und heizten nochmal richtig ein. Schon ab der ersten Fanfare von „Thriller“ brannte die Bude. Gemeinsam mit Joe Doll performten sie sowohl Big-Band-Klassiker als auch aktuelle Hits im Big-Band-Sound. Zum Finale kamen dann nochmal die Sängerinnen zum Einsatz und präsentierten gemeinsam mit der Bigband den Bruno Mars Hit „Uptown Funk“. Standing Ovations und laute Zugaberufe waren die Antwort eines begeisterten Publikums: Mehr davon!

Rechtliches

 Sophie-Scholl-Gymnasium
 Oberhausen
ssg logoALTt
     
  Info@ssg-oberhausen.de
    0208 377 950