Termine und freie Tage

Sep
18

18.09.2019 - 08.11.2019

Okt
14

14.10.2019 - 26.10.2019

Nov
1

01.11.2019

Nov
11

11.11.2019

Nov
18

18.11.2019 - 13.12.2019

Nov
21

21.11.2019

Nov
25

25.11.2019 - 20.12.2019

Leitbild des SSG

 

sophie schollDas Sophie-Scholl-Gymnasium versteht sich als Schule, in der junge Menschen zu selbstständigem,  selbstbewusstem und sozialem Fühlen, Denken und Handeln sowie Toleranz und zu Zivilcourage - auch im Sinne der Namenspatronin Sophie Scholl – geführt werden.

Damit sollen sie zur mündigen Gestaltung ihres Lebens befähigt werden und dazu, Verantwortung für sich, für andere und der Umwelt gegenüber zu übernehmen.

Gegenseitiger Respekt unter allen Mitgliedern der  Schul-gemeinde, Transparenz und Klarheit im Handeln sind unverzichtbare Bestandteile des gesamten Schullebens.

 

Auf dem Weg dahin

  • versteht sich die Schule als Arbeits- und Lebensraum, in dem alle Beteiligten für das Schulklima, die inhaltliche Arbeit und den verantwortlichen Umgang mit der materiellen Ausstattung verantwortlich sind.
  • vermittelt die Schule Kenntnisse und Fähigkeiten im Fachunterricht und im fächerübergreifenden und projektorientierten Unterricht, der aktuellen didaktisch-methodischen Anforderungen entspricht, damit die Schülerinnen und Schüler zum selbstständigen Handeln und Lernen befähigt werden. Hierbei werden fachliche, überfachliche, soziale und kulturelle Kompetenzen entwickelt. Die Schule bemüht sich, Begabungen der Schülerinnen und Schüler zu entdecken und mit Hilfe vielfältiger Lernformen und zusätzlichen Angeboten zu fördern. Dabei ist es das Ziel, zur Allgemeinen Hochschulreife und Studierfähigkeit zu führen. In Bezug auf Stärken und Schwächen bietet sie dazu Förderung und Unterstützung an.
  • fördert die Schule Medienkompetenz als Schlüsselkompetenz und als Teil der Persönlichkeitsentwicklung künftig verstärkt. Hierzu sollen Fähigkeiten im Umgang mit Medien innerhalb des Fachunterrichts sowie fächerübergreifend erworben werden. Die Schülerinnen und Schüler sollen so eine Verantwortungshaltung, verbunden mit einer kritischen Distanz aufbauen.
  • erwartet die Schule von allen Mitgliedern der Schulgemeinde soziales Verhalten, das Einhalten von vereinbarten Regeln, die Übernahme von Verantwortung und Eigeninitiative. Gegenseitige Unterstützung in Problemsituationen und ein kooperativer Austausch sollen das Wohlergehen und die Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten fördern.
  • bietet die Schule Beratung und Unterstützung für Schülerinnen, Schüler und Eltern an. Dies betrifft den fachlichen und erzieherischen Bereich gleichermaßen wie Laufbahnfragen, berufliche Orientierung und individuelle Problemsituationen. Überschreiten die Anforderungen die Möglichkeiten der Schule, so nutzt sie externe Hilfe und vermittelt gegebenenfalls Kontakte.
  • sieht sich das Sophie-Scholl-Gymnasium als Übungsfeld für die Gestaltung sozialen Lebens und als Helfer bei der Entwicklung sozialer Kompetenzen.
  • versteht sich die Schule als Ort kultureller und interkultureller Erziehung. Vor diesem Hintergrund pflegt und entwickelt sie das kulturelle Leben in der Schule, insbesondere auch im künstlerisch-musischen Bereich, sowie durch die Pflege nationaler und internationaler Kontakte.
  • überprüft die Schule regelmäßig Sinn und Angemessenheit der gesetzten Ziele, die Umsetzung der eigenen Vorgaben und den Veränderungsbedarf.

(Oberhausen, im November 2013)

Rechtliches

 Sophie-Scholl-Gymnasium
 Oberhausen
ssg logoALTt
     
  Info@ssg-oberhausen.de
    0208 377 950