E-Mail ans SSG
Tel.: 0208 37795-0

Projekte

Aufgaben und Ziele

Wie alle Fördervereine finanziert auch unser Verein Dinge des täglichen Schullebens, die aus anderen Quellen nicht bezahlt werden können, aber für die SchülerInnen wichtig sind.

Dabei geht es zumeist um

  • Geräte für den naturwissenschaftlichen Unterricht,
  • Materialien für alternative Lernformen,
  • Ergänzende Lehrmittel zur individuellen Förderung,
  • Sportgeräte und Trikots,
  • Ausstattung der Schulbibliothek,
  • Musikinstrumente,
  • Wettbewerbe,
  • Zuschüsse zum Schüleraustausch usw.

Über diesen Standard hinaus wollen wir mehr !

Detailinformationen zu verschiedenen Projekten finden Sie auf den Folgeseiten.

Dort erfahren Sie alles über die Projekte, die uns besonders am Herzen liegen.

Engagieren Sie sich für Ihr Wunschprojekt.

Überzeugen Sie auch andere von unserer Arbeit.

Zeigen Sie Ihnen, wie konkret und effektiv unsere Projekte den Lebensraum Schule verbessern.

Lebensraum Schulhof - Realisierungszeitraum 2007-2014

Das Projekt war unterteilt in 3 Planungs- und Bauabschnitte:

1. Planungs- und Bauabschnitt (2007 – 2010)

Schulhof am roten Stift

Gestaltung eines Spielhofes mit Klettereinrichtungen
(Fertigstellung Juli 2010)

2. Planungs- und Bauabschnitt (2008 – 2010)

Schulhof vor dem Oberstufengebäude

Gestaltung eines Spiel- und Sportschulhofes
(Fertigstellung Juli 2010)

3. Planungs- und Bauabschnitt (2010-2014)

Schulhof am Eingang Tirpitzstraße

(Fertigstellung September 2014)

Schulhöfe

 

Digitales Klassenzimmer für den Geschichtsunterricht

Das Fach Geschichte bemüht sich mit Hilfe des Fördervereins um die Einrichtung eines „Digitalen Klassenzimmers“, um einen modernen Geschichtsunterricht am Sophie-Scholl-Gymnasium anbieten zu können, der aktuellen und künftigen didaktischen Anforderungen entspricht. Angeschafft werden sollte möglichst eine interaktive Tafel für den handlungsorientierten Unterricht mit Internetanschluss und fest installiertem Beamer, ein digitaler Projektor und Laptops. Diese Ausstattung ermöglicht die Einführung neuer Methoden und die Nutzung neuer Medien, wie z.B.:

  • Einbindung digitaler und dynamischer Geschichtskarten
  • Nutzung vielfältiger Software in Verbindung mit den Schulbüchern
  • Verwendung von Online-Plattformen (z.B. Lebendiges Museum Online; Zeitzeichen usw.)
  • Arbeiten mit Web Quest
  • Entwicklung „virtueller Museen"
  • Einbindung des Lo-Net2 als Arbeitsplattform

Viele der Ergebnisse z.B. aus Projektarbeiten zu (regional)historischen Themen könnten dauerhaft online gestellt und zur Weiterarbeit im Schulunterricht verwendet werden. Die Fachschaft Geschichte am Sophie-Scholl-Gymnasium würde damit aktiv an der Entwicklung von Unterrichtsmethoden zu digitalen Medien beitragen. Insbesondere bei der Herstellung von Gegenwartsbezügen bietet das „Digitale Klassenzimmer“ neue Möglichkeiten, um die Schülerinnen und Schüler zu motivieren und ihre Urteilskompetenz gezielt zu fördern. 

Ein Spendenformular für das Großprojekt 'Elektronisches Klassenzimmer'

Elektronisches Klassenzimmer

 

 

Sophie-Scholl-Gymnasium Oberhausen

Rechtliches

Adresse

Tirpitzstr. 41,                                                                                                                                                                    
46145 Oberhausen                                                                                                                                           

Go to top