Elektronisches Klassenzimmer

Digitales Klassenzimmer für den Geschichtsunterricht

Das Fach Geschichte bemüht sich mit Hilfe des Fördervereins um die Einrichtung eines „Digitalen Klassenzimmers“, um einen modernen Geschichtsunterricht am Sophie-Scholl-Gymnasium anbieten zu können, der aktuellen und künftigen didaktischen Anforderungen entspricht. Angeschafft werden sollte möglichst eine interaktive Tafel für den handlungsorientierten Unterricht mit Internetanschluss und fest installiertem Beamer, ein digitaler Projektor und Laptops. Diese Ausstattung ermöglicht die Einführung neuer Methoden und die Nutzung neuer Medien, wie z.B.:

  • Einbindung digitaler und dynamischer Geschichtskarten
  • Nutzung vielfältiger Software in Verbindung mit den Schulbüchern
  • Verwendung von Online-Plattformen (z.B. Lebendiges Museum Online; Zeitzeichen usw.)
  • Arbeiten mit Web Quest
  • Entwicklung „virtueller Museen"
  • Einbindung des Lo-Net2 als Arbeitsplattform

Viele der Ergebnisse z.B. aus Projektarbeiten zu (regional)historischen Themen könnten dauerhaft online gestellt und zur Weiterarbeit im Schulunterricht verwendet werden. Die Fachschaft Geschichte am Sophie-Scholl-Gymnasium würde damit aktiv an der Entwicklung von Unterrichtsmethoden zu digitalen Medien beitragen. Insbesondere bei der Herstellung von Gegenwartsbezügen bietet das „Digitale Klassenzimmer“ neue Möglichkeiten, um die Schülerinnen und Schüler zu motivieren und ihre Urteilskompetenz gezielt zu fördern. 

Ein Spendenformular für das Großprojekt 'Elektronisches Klassenzimmer'

Elektronisches Klassenzimmer

 

 

Rechtliches

 Sophie-Scholl-Gymnasium
 Oberhausen
ssg logoALTt
     
  Info@ssg-oberhausen.de
    0208 377 950