Termine und freie Tage

Sep
18

18.09.2019 - 08.11.2019

Okt
14

14.10.2019 - 26.10.2019

Nov
1

01.11.2019

Nov
11

11.11.2019

Nov
18

18.11.2019 - 13.12.2019

Nov
21

21.11.2019

Nov
25

25.11.2019 - 20.12.2019

Praktische Philosophie am SSG


Philosophie ist wie Kitzeln im Kopf.

(Buch von Gudrun Mebs, Harald Lesch & Catharina Westphal. cbj Verlag)

Seit dem Schuljahr 2019/20 wird am Sophie-Scholl-Gymnasium das Fach Praktische Philosophie (kurz: PP) in den Klassenstufen sieben bis neun unterrichtet.

Voraussetzung zur Teilnahme

Es nehmen alle Schülerinnen und Schüler am PP-Unterricht teil, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen. Dies kann aufgrund einer Befreiung von der Teilnahme am Religionsunterricht (schriftliche Erklärung der Erziehungsberechtigten bei Kindern unter 14 Jahre, vgl. § 31 Schulgesetz) oder aufgrund der Zugehörigkeit zu einer anderen Religion als der des evangelischen oder katholischen Glaubens der Fall sein.

Was ist Praktische Philosophie?

Unsere Schülerinnen und Schüler sehen sich täglich vor neue Herausforderungen und Fragen gestellt: kulturell, medial, sozial, kognitiv, politisch und auch moralisch. „Sollte ich den Mathelehrer über die nicht erledigten Hausaufgaben anlügen?“ – „Ist es in Ordnung, wenn ich mich verliebe?“ – „Was kommt nach dem Tod?“ – „Was entgegne ich fundamentalistischen/ rassistischen Äußerungen?“

(Fast) alle solche kleinen und großen Fragen gehören zum Bereich der Philosophie. Zusammengesetzt aus den Worten „philos“ (Freund, …) und „sophia“ (Weisheit, Wissen) lässt sich das Wort als „Liebe zur Weisheit“ übersetzen. Es wird im Unterricht also nach Weisheit gesucht und diese steht bereits seit Platon (ca.427-347 v.Chr.) mit dem guten und vor allem mit dem richtigen Handeln in Verbindung.schule von athen

Natürlich lässt sich Weisheit nicht auf einfachem Weg erreichen, so dass wir versuchen, uns ihr über verschiedene Bereiche und Fragenkreise anzunähern. Es wird der Umgang mit sich selbst, dem eigenen Leben (und den eigenen Zielen in selbigem), mit anderen Menschen und Gruppen behandelt, ebenso wie der angemessene Umgang mit anderen Lebewesen und der Natur allgemein. Es werden Themen wie Freundschaft, Gerechtigkeit, Wahrheit, Glück und Glauben behandelt und auf verschiedenen Wegen erschlossen.

Die Schülerinnen und Schüler zum eigenständigen Nachdenken anzuregen, sie dazu zu befähigen die individuellen und gesellschaftlichen Herausforderungen selbstbestimmt zu meistern, tolerant und selbstbewusst in demokratischen Strukturen zu leben, sind Aufgaben des Faches Praktische Philosophie. Wir möchten gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern an ihrem Verantwortungsbewusstsein, ihrer Reflexions- und Empathiefähigkeit und ihrer Urteilsfähigkeit arbeiten, wobei wir uns mit den grundlegenden Wert- und Sinnfragen der menschlichen Existenz befassen.

Über das Nachdenken hinaus ist die Diskussion (und die Etablierung einer Diskussionskultur) zentraler Bestandteil des Unterrichts. Dabei gilt stets der zwanglose Zwang des besseren Arguments, entgegen den postfaktischen Strömungen unserer Zeit. Altersangemessen setzen wir dabei verschiedene Medien ein, z.B. Märchen, Bilder, Filmausschnitte, Romanauszüge, Comics, Liedtexte…

Der Unterricht in Praktische Philosophie muss sich aufgrund der unterschiedlichen Interessen und Fragen der Schülerinnen und Schüler entsprechend flexibel gestalten, folgt aber grundsätzlich der folgenden curricularen Planung (für G8 Jahrgänge):

Jg. Inhaltlicher SchwerpunktThema
7 1. Technik- Nutzen und Risiko Verantwortung in der Wissenschaft
  2. Geschlechtlichkeit und Pubertät Pubertät - Eine Achterbahn der Gefühle
  3. Freundschaft, Liebe und Partnerschaft Freunde finden - Partner werden
  4. Vorurteil, Urteil und Wissen (Vor-) Urteile entlarven
8 1. Vorurteil, Urteil und Wissen (Vor-) Urteile entlarven
  2. Recht und Gerechtigkeit Alle gleich behandeln
  3. Wissenschaft und Verantwortung Darf der Mensch alles, was er kann?
  4. Virtualität und Schein Wenn die Welt so wäre, wie im Fernsehen / Computerspiel?
9 1. Glück und Sinn des Lebens Wie können wir unser Glück finden?
  2. Entscheidung und Gewissen Alles erlaubt?
  3. Völkergemeinschaft und Frieden Krieg und Frieden
  4. Menschen- und Gottesbilder in Religionen Dialog der Religionen?

Dabei ist es für Schülerinnen und Schülern möglich, das Fach Philosophie als schriftliches oder mündliches Abiturfach zu wählen. Darüber hinaus bietet die Fachgruppe – wenn personell möglich – für die Stufen Q1/2 bis Q2/1 bzw. ab dem Schuljahr 2016/17 in der Q1 einen zwei Halbjahre umfassenden zweistündigen Projektkurs an, in dem die Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise auf wissenschaftsorientiertes Lernen vorbereitet werden sollen.

Rechtliches

 Sophie-Scholl-Gymnasium
 Oberhausen
ssg logoALTt
     
  Info@ssg-oberhausen.de
    0208 377 950