Mensa

   Aktueller Mensa-Speiseplan

Termine und freie Tage

Dez
22

22.12.2017

Dez
25

25.12.2017 - 07.01.2018

Jan
19

19.01.2018 - 01.02.2018

Feb
2

02.02.2018 - 10.02.2018

Feb
6

06.02.2018 19:00 - 19:30

Feb
6

06.02.2018 19:30 - 20:00

Fußball

Unglückliche Endspielniederlage für unser Team

Tolle Moral bewiesen!

Nach einer sehr erfolgreichen Vorrunde (Tabellenerster) sowie dem verdienten, wenn auch knappen Sieg im Halbfinalspiel gegen die Gesamtschule Osterfeld (3:2), ging es für die Mannschaft im Finalspiel der Wettkampfklasse I (Jahrgänge 1994-1998) um die Fußballstadtmeisterschaft.

Der Gegner hieß Hans-Sachs Berufskolleg – ausgerechnet die Mannschaft, gegen die man in der Vorrunde als einziges eine Niederlage hinnehmen musste (1:2). Nichtsdestotrotz waren die Spieler vor dem Spiel bis in die Haarspitzen motiviert und versuchten von Beginn an das Geschehen zu kontrollieren. Bereits in den ersten 20 Minuten spielte man sich zahlreiche gute Tormöglichkeiten heraus, die letztlich allerdings nicht von Erfolg gekrönt wurden. Und so kam es – einer alten Fußballweisheit folgend – dass der Gegner innerhalb kürzester Zeit mit 2:0 in Führung ging. Kurz vor der Halbzeit fiel dann sogar das 3:0 per direkt verwandeltem Freistoß, bei dem der bis dahin überragend haltende Julian Lorse leider nicht die beste Figur machte. Die Köpfe gingen runter – das Spiel schien entschieden...

...doch eine denkwürdige 2. Halbzeit sollte folgen!

Direkt in den ersten vier Minuten der 2.Hälfte gelang es unserer Mannschaft mit einem Doppelschlag auf 2:3 zu verkürzen (Lukas Friedrichs & Mattis Thieler) und als dann in der 65. Minute auch noch der Ausgleich zum 3:3 fiel war das Spiel wieder komplett offen. Wieder war Mattis Thieler zur Stelle.

Die Spieler des Berufskollegs waren von dieser Trotzreaktion offensichtlich sehr beeindruckt und konzentrierten sich nun voll und ganz aufs Kontern. Einer dieser Gegenstöße führte in der 80. Minute zum mehr als schmeichelhaften 4:3 für das Hans-Sachs und wieder sah es so aus, als stünde der Sieger fest. Doch wer die couragierte Leistung der Akteure des Sophie-Scholl Gymnasiums bis dahin verfolgt hatte, ahnte bereits, dass es noch eine spannende Endphase geben könnte.

Mit langen Bällen und Angriffen im Minutentakt drängte unsere Mannschaft nun auf den Ausgleich. Und tatsächlich: in der 89. Spielminute erzielte der an diesem Tag überragend aufgelegte Spielmacher Mattis Thieler mit seinem dritten Treffer das 4:4 Unentschieden. Es hieß also: Verlängerung.

Taktisch änderte sich nichts, dennoch war von nun an beiden Teams eine gewisse Nervosität anzumerken. Dann der Schock: wieder durch einen sehenswert abgeschlossener Konter gingen die Spieler des Hans-Sachs in Führung. Leider fehlten nach der sehr aufreibenden 2. Hälfte die nötige Kraft, um abermals den Ausgleich zu erzielen und somit hieß der Endstand 5:4 für das Berufskolleg.

Alles in allem war es ein atemberaubendes, packendes Finalspiel, dessen Ausgang mit etwas Glück auch zu Gunsten des Sophie-Scholls hätte gehen können. Bleibt festzuhalten: Tolle Moral bewiesen und ein sehr achtbarer 2. Platz von 8 Mannschaften, die an dem Wettbewerb teilgenommen haben – Glückwunsch!

Herr Kluck

Unsere Mannschaft:

v.re. oben: Mattis Thieler, Rami Chinnawi, Laurens Lübbert, Nils Bauer, Moritz Stein, Lukas Friedrichs, Florian Rüttgers, Dominik Bolte, Philipp Kowalsky

v.li. unten: Sven Kaiser, Maximilian Schalkowski, Timo Schaffeld, Julian Lorse, Dorian Remer, Hadi Didar

fussball

Rechtliches

 Sophie-Scholl-Gymnasium
 Oberhausen
ssg logoALTt
     
  Info@ssg-oberhausen.de
    0208 377 950