Crash- und Förderkurse am SSG

Crash- und Förderkurse (à 45 min.) sind kostenlose Angebote des Sophie-Scholl-Gymnasiums. Sie finden in der Mittagspause oder im Anschluss an den Nachmittagsunterricht statt und werden von FachkollegInnen durchgeführt. 

Die Eltern/Erziehungsberechtigten werden in einem Anschreiben über den jeweiligen Förderbedarf informiert und entscheiden, ob ihr Kind an der Fördermaßnahme teilnimmt. 

Informationen zu Raum, Zeit und FörderlehrerInnen erfolgen über die Klassenlehrer und hängen auch im Schaukasten links neben dem Vertretungsmonitor im Foyer aus. 

Bei unentschuldigtem Fernbleiben oder Fehlverhalten können SchülerInnen von der Fördermaßnahme ausgeschlossen werden.

Crashkurse:

  • Es handelt sich um ein Förderangebot für SchülerInnen, die mit Minderleistungen versetzt wurden. 
  • Diese SchülerInnen werden von Beginn des neuen Schuljahres bis zur ersten Klassenarbeitsrunde in Crashkursen gefördert. 
  • Behandelt werden v.a. Inhalte aus dem vergangenen Schuljahr sowie individueller Förderbedarf.

 

Förderkurse:

  • Es handelt sich um ein Förderangebot für SchülerInnen mit Minderleistungen im laufenden Schuljahr. 
  • Die Förderkurse werden zu drei unterschiedlichen Terminen zusammengestellt: 
    1. nach der ersten Klassenarbeitsrunde im November,
    2. nach den Halbjahreszeugnissen und
    3. nach den Warnungen („blauen Briefen“) im zweiten Schulhalbjahr
  • Behandelt werden v.a. Inhalte aus dem laufenden Unterricht sowie individueller Förderbedarf. 

Ansprechpartner bei Rückfragen: Herr Behler, Frau Thiel

Rechtliches

 Sophie-Scholl-Gymnasium
 Oberhausen
ssg logoALTt
     
  Info@ssg-oberhausen.de
    0208 377 950