Ausgedruckte Schlüsselanhänger mit Initialien

3D-Druck AG
            am Sophie

Ansprechpartner: Fr. Gruschkuhn

Leitung: Hr. Werntges (Informatik-Student der HRW)

In der 3D - Druck - AG beschäftigen wir uns mit der Entwicklung, Designen und Testen von 3-dimensionalen Objekten. Hierbei werden diese mit Hilfe des Computers erstellt und anschließend mit einem 3D - Drucker ausgedruckt.

Dabei ist es egal, ob das Modell nur Deko ist oder einen Zweck erfüllt. Vielleicht wollt ihr ja auch etwas reparieren oder wollt ein Geschenk selber machen? Dann kommt vorbei!

Unsere Software

Für das Design verwenden wir Tinkercard, eine kostenlose Software, welche ihr überall verwenden könnt, wo ihr einen Rechner und Internet habt. Wenn ihr euch bereits mit anderer Software auskennt, könnt ihr eure Modelle auch einfach mitbringen und wir schauen, ob diese gedruckt werden können.

Ein 3D - Modell kann auf viele Arten eingesetzt werden. Einen Raum kann man ebenso damit planen, wie einen Schlüsselanhänger. Nicht alle Modelle müssen dabei gedruckt werden. 3D Modelle können ebenso in Präsentationen Anwendungen finden wie in Computerspielen. Nicht alles, was konstruiert wird, kann auch gedruckt werden. Was zum Drucken funktioniert und was nicht, lernt ihr hier in der AG.

Unsere Hardware

Gedruckt wird in der dritten Dimension meistens mit Plastik. Dass Plastik aber nicht gleich Plastik ist, ist auch ein Thema, welches immer wieder Thema in der AG ist. So wird bei uns zumeist ein Material aus Maisstärke verwendet, welches weit schneller abgebaut wird als gängiges Plastik.

Die Drucker wurden von Schülerinnen und Schülern zusammengebaut, das Ziel ist es, dass diese am Ende auch von euch gewartet und bedient werden.

Da die Drucke allerdings Zeit in Anspruch nehmen, dauert es meistens eine Woche, bis alles fertig ist

Wann und wo

Die AG findet montags von 13:00 bis 15:00 Uhr in Raum 451 statt und ist für alle offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, kommt einfach vorbei. Da es eine offene AG ist, müsst ihr nicht von Anfang bis Ende anwesend sein, sondern könnt euch eure Zeit selber einteilen und auch dann teilnehmen, wenn ihr noch Unterricht habt.

Edit Page