Schulbetrieb nach den Ferien

Liebe Schulgemeinde,

wir sind heute durch die Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen über die Regelungen für den Schulbetrieb nach den Herbstferien informiert worden, die ich Ihnen in den für uns wesentlichen Auszügen zur Kenntnis geben möchte: 

Testungen zum Schulbeginn

 […] Am ersten Schultag nach den Herbstferien (25. Oktober 2021) werden zum Unterrichtsbeginn in allen Schulen einschließlich der Grund- und Förderschulen Testungen für Schülerinnen und Schüler durchgeführt, die nicht immunisiert (geimpft oder genesen) sind oder die keinen negativen Bürgertest vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Für Lehrkräfte und sonstiges schulisches Personal gilt dies entsprechend.

 

Ab dem zweiten Schultag werden die schon bislang in den Schulen durchgeführten Tests für Schülerinnen und Schüler sowie für das in Präsenz tätige schulische Personal bis zum Beginn der Weihnachtsferien fortgeführt. […]

 

Testungen während der Herbstferien

 Die zugunsten der Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahren bestehende Regelung nach § 2 Absatz 8 Satz 3 Coronaschutzverordnung wird für die Dauer der Herbstferien ausgesetzt, da die Grundlage der Testfiktion - das engmaschige Testregime in den Schulen - in den Schulferien entfällt. Diese Regelung ist bereits Bestandteil der ab dem 1. Oktober 2021 gültigen Fassung der Coronaschutzverordnung. Demnach benötigen Schülerinnen und Schüler - sofern sie nicht geimpft oder genesen sind - für alle 3G-Veranstaltungen in den Ferien einen aktuellen negativen Test.  Dieses führt zu vermehrten Tests bei Freizeitaktivitäten in den Ferien und damit zu einer insgesamt besseren Überwachung der

Infektionslage.

  

Testungen insbesondere von Reiserückkehrern

 Viele Schülerinnen, Schüler sowie Lehrkräfte und sonst an Schulen Tätige werden in den Herbstferien im Ausland Urlaub machen. Hier gilt für alle Personen, die älter als 12 Jahre und nicht immunisiert sind, bei der Wiedereinreise nach Deutschland eine Testpflicht (§ 5 Coronavirus-Einreiseverordnung).

Insbesondere in bestimmten Regionen im Ausland besteht eine erhöhte Gefahr, sich mit dem Covid-19-Virus anzustecken (Hochinzidenzgebiete). Hier gilt für alle Betroffenen ab 12 Jahren - unabhängig von einer Impfung oder einer Genesung - in jedem Fall eine Testpflicht (§ 5 Coronavirus-Einreiseverordnung).

 

Kostenlose Testungen für Kinder und Jugendliche

 Die Bürgertests werden ab dem 11. Oktober 2021 grundsätzlich kostenpflichtig. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre gilt dies jedoch nicht; die Tests bleiben kostenfrei. […]

  

Maskenpflicht

Gerade in Nordrhein-Westfalen können wir eine stetige Zunahme der Impfquote bei Schülerinnen und Schülern feststellen. Für Lehrkräfte und das sonstige schulische Personal gilt das ohnehin. Vor dem Hintergrund dieser positiven Entwicklung und unter Berücksichtigung des weiteren Infektionsgeschehens ist es die Absicht der Landesregierung, die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen mit Beginn der zweiten Woche nach den Herbstferien (2. November 2021) abzuschaffen. Im Außenbereich der Schule besteht bereits heute keine Maskenpflicht mehr. Eine Maskenpflicht besteht dann nur noch im übrigen Schulgebäude insbesondere auf den Verkehrsflächen. Eine abschließende Information dazu sowie zu einer entsprechend geänderten Coronabetreuungsverordnung erhalten Sie noch in der ersten Schulwoche nach den Herbstferien. […]

Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen. Dies ist ein zusätzlicher freiwilliger Beitrag zu einem möglichst sicheren Schulbeginn am 25. Oktober 2021.“

Sobald die hier angekündigten Regelungen Rechtskraft erlangt haben, werden wir sie in unser Corona-ABC integrieren, das Sie an bekannter Stelle finden.

Ich wünsche Ihnen allen erholsame Herbstferien

Ihr

Dr. Andre Remy

Schulleiter

Sophie-Schüler:innen befragen Direktkandidat:innen

waz fragen kandidaten

Die Bundestagswahl steht kurz bevor und die Parteien werben um jede potenzielle Stimme. Auch dieses Jahr nehmen viele Erwähler:innen an der Wahl teil, die bislang in den bekannten TV-Formaten allerdings recht wenig vorkamen. Was für das TV gelten mag, gilt nicht für das Sophie:

In Kooperation mit der Oberhausener WAZ stellten einige Schüler:innen den Direktkandidat:innen aus dem Wahlkreis 117 (Oberhausen/Dinslaken), die in den Bundestag einziehen wollen, ihre Fragen. Ursprünglich hatten sechs Parteien ihre Teilnahme an dem online-Format zugesagt, am Ende antworteten leider nur drei Parteien auf die Fragen. Somit wurden, sehr zum Bedauern der Schüler:innen, nicht alle Fragen beantwortet.

Die Fragen unser Schüler:innen und die Antworten können hier angeschaut werden:

https://www.waz.de/video/clips/erstwaehler-aus-oberhausen-fragen-direktkandidaten-antworten-id233338639.html

VERSCHIEBUNG: Info-Abend Cybercrime

Liebe Eltern der Jahrgangsstufe 8 und 9,
 
 
gerne möchten wir an dieser Stelle noch einmal auf den Elterninformationsabend "Prävention von Cybercrime, Cybermobbing, Jugendschutz und Umgang mit sozialen Medien" aufmerksam machen.
 
Dieser findet am Donnerstag, den 07.10.2021, um 19 Uhr in der OS-Aula statt. Sie können sich hier anmelden.
 
Weitere Informationen finden Sie außerdem hier.
 
 
Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen.
 
 
Mit herzlichen Grüßen
 
 
Dr. André Remy      und       Marina Schwarz
 
   (Schulleiter)                    (Beratungslehrerin)
 

2 Mal 2ter Platz!

Sophie-Teams gewinnen beim Firmenlauf zweimal den zweiten Platz

„Sie laufen und laufen und laufen!“ Dieser leicht abgewandelte Slogan eines bekannten Reifenherstellers gilt in besonderer Weise für die beiden Lehrerteams des Sophie-Scholl-Gymnasiums, die am alljährlichen Oberhausener Firmenlauf teilnahmen. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen: Sowohl das Damen- als auch das Herrenteam erreichten einen hervorragenden zweiten Platz.

Die Platzierung der Sophie-Team spiegelt auch in den Einzelergebnissen wider: Bei den Damen kamen alle drei Teilnehmerinnen in die Top 10, bei den Herren liefen zwei Teilnehmer in die Top 10. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Herrn Piffko, der mit einer Zeit von 23:15 Minuten souverän (und zum zweiten Mal in Folge) Platz eins bei den Herren gewann.

Das Sophie gratuliert allen Läuferinnen und Läufern zu ihren starken Leistungen!

Publish the Menu module to "offcanvas" position. Here you can publish other modules as well.
Learn More.